Kann man Axolotl mit Garnelen halten? – Alle Informationen!

Affiliate Hinweis

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Wenn du einen Axolotl hast, dann hast du dich vielleicht schon gefragt, ob du Garnelen mit ihm vergesellschaften kannst. Tatsächlich lassen sich besonders Zwerggarnelen gut mit Axolotl zusammen halten. 

Viele Garnelen-Arten, besonders robuste Zwerggarnelen, lassen sich gut zusammen mit Axolotl halten. Sie stellen keine Gefahr für Axolotl dar, aber es kann sein, dass dein Axolotl die Tiere frisst, wenn er hungrig wird. 

Zwerggarnelen sind Garnelen-Arten, die maximal 3 cm groß, meist eher zwischen 1 und 2,5 cm werden. Sie haben, anders als Großgarnelen keine Scheren, mit denen sie Axolotl verletzen könnten und lassen sich einfach halten.

Wie kann man Axolotl und Garnelen zusammen halten?

Dadurch das Axolotl und Zwerggarnelen ähnliche Haltungsbedingungen haben lassen sie sich in einem Becken vergesellschaften.

Die meisten Zwerggarnelen sind mit Temperaturen zwischen 18 und 25 °C zufrieden, sodass man sich an den Bedürfnissen des Axolotl orientieren kann und die Wassertemperatur auf 18 bis 20 °C einstellen kann. 

Zwerggarnelen brauchen keine starke Strömung und kein starkes Licht, so wie Axolotl. Auch sind sie durch ihr Verhalten eine gute Wahl für das Axolotl-Aquarium, sie sind nicht territorial und aggressiv gegenüber dem Axolotl und können ihn nicht verletzten. 

Ein guter Erstbesatz sind 10 Tiere einer Art, wobei man natürlich auch größere Gruppen einsetzten kann. 

Wenn du eine Garnelen-Population in seinem Aquarium aufrechterhalten möchtest, solltest du darauf achten, dass die Garnelen genügend Verstecke und Rückzugsorte haben, damit sie vom Axolotl nicht alle gefressen werden. Dafür eignen sich Pflanzen und Garnelen-Verstecke

Bevor die frisch gekauften Garnelen allerdings in das Becken einziehen dürfen, sollte man sie für ein paar Wochen in Quarantäne halten, um sicherzugehen, dass sie keine Krankheiten oder Parasiten haben, mit denen die den Axolotl anstecken könnten. 

Welche Garnelen-Arten eignen sich für eine Vergesellschaftung mit Axolotl?

Für die Vergesellschaftung mit Axolotl eigenen sich besonders robuste Arten, die sich schnell vermehren. Dazu gehören unter anderem Red und Orange Fire Garnelen, Amanogarnelen und Blue Pearl Garnelen.

Alle Arten sind friedlich und vermehren sich schnell, 4 bis 6 Wochen nach der Paarung schlüpfen 20 bis 40 Jungtiere. Nur die Vermehrung der Amanogarnelen ist kompliziert und wird in einem normalen Becken nicht funktionieren, da ihre Larven Brackwasser zur Entwicklung benötigen.

Vorteile von Garnelen im Axolotl-Becken

Putzkolonne

Garnelen fungieren im Aquarium als eine Putzkolonne und können so für eine bessere Wasserqualität sorgen. Sie fressen Biofilme von Oberflächen, wie Algen und Bakterienbeläge. Man kann sie auch mit speziellem Garnelen-Futter zufüttern, meist ist das aber nicht nötig.

Lebendfutter

Die Schale von Zwerggarnelen ist weich genug das Axolotl sie fressen können, ohne sich zu verletzen und sie können eine Abwechslung für das tägliche Futter sein. 

Ein Hingucker

Die meisten bunten Zwerggarnelen sind in einem bepflanzten Aquarium ein schöner Kontrast zu den grünen Pflanzen und können das Becken so optisch aufwerten.

Einfach zu halten

Zwerggarnelen stellen keine komplizierten Ansprüche an ihre Haltungsbedingungen, solange die Wassertemperatur stimmt, du nicht sehr viele Tiere hältst und sie genügend Biofilm und Algen zu fressen haben, muss man sie meist noch nicht einmal extra füttern.

Fazit

Wenn man seinen Axolotl mit anderen Tierarten halten möchte, dann sind Zwerggarnelen eine gute Wahl. Sie können den Axolotl nicht verletzten, reinigen nebenbei noch das Aquarium und sorgen so für eine bessere Wasserqualität. Du solltest aber kein Problem damit haben das einige der Garnelen vom Axolotl gefressen werden, wenn er hunger hat.

12 spannende Axolotl Fakten
12 spannende Axolotl Fakten